Dorn Therapie

 

Was ist die Dorn Therapie?

Die Dorn Therapie gehört zu der manuellen Medizin und ist eine sanfte jedoch wirkungsvolle Behandlungsmethode, die bei vielen Wirbel- und Gelenkproblemen angewand werden kann. Dieter Dorn, ein Landwirt aus dem Allgäu, kam selbst durch einen Hexenschuss, den ein Mann aus dem Nachbarort verblüffend schnell beseitigte, zu dieser Therapie. Von der Wirkung beeindruckt entwickelte er ein eigenes Therapieverfahren: die Dorn Therapie.

Wann wird die Dorn Therapie eingesetzt?

  • bei Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule,
  • bei Ischialgien,
  • bei Hüftbeschwerden,
  • bei Kopfschmerzen,
  • bei Schulter-Arm Syndrom, u.a.

Wie wird sie durchgeführt?

Während der Patient sich nach Anleitung des Therapeuten bewegt, wird Druck auf Wirbelfortsätze oder Gelenke ausgeübt. So werden Fehlstellungen korriegiert und damit Schmerzen effizient behoben. Gerne wird sie auch mit der Breuss Massage kombiniert, da diese den Behandlungserfolg noch unterstützt.

Wie oft wird sie durchgeführt?

Sie sollte je nach Beschwerdebild 4-6 Mal im 1-2 wöchentlichen Abstand wiederholt werden.

Was kostet die Behandlung?

Eine Behandlung dauert ca. eine Stunde und wird mit 50 € pro Stunde berechnet.